Die Comics
Michael Koser
Jacques Futrelle
Folge 41-50 Folge 51 - 60 Folge 61-70
Das Forum

 

Folge 51: Prof. van Dusen fährt Schlitten
 

Hoch in den Norden hat es Professor van Dusen verschlagen, nach Alaska. Die Schlittenfahrt ist, wen wundert es, eine Verbrecherjagd. Mit von der Schlittenpartie: die Polizei von Dawson City, Alaska, und selbstverständlich Assistent und Chronist Hutchinson Hatch. Der vom Professor eigens für die Schneeverhältnisse des hohen Nordens und für die Verfolgung konstruierte Pumpenmotor-Schlitten erweist sich allen konventionellen Husky-Schlitten und Fluchtmethoden als überlegen.

Aber dann ist da noch der zu lösende Fall, ein unmögliches Verbrechen, bei dem ein Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen wieder einmal die Beschwichtigungsformel nicht gelten lässt, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Also fällt auch das ausgeklügelte Verbrechen nicht ins alaskische Winterloch... Und Hutchinson Hatch ist der Reporter, nicht nur des rauhen Goldgräberlebens, sondern auch dieses Van-Dusen-Falles.

     

Erstausstrahlung: 28.09.1988
Länge: 53 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Dawson City / Kanada und Alaska / USA, Juli 1899

Chronologische Reihenfolge: #04

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Jeremiah Skinflint, Bankier   Helmut Ahner
  Sam Steel von den "Mounties"   Helmut Krauss
  Mr. Smith alias Frank Clancy   Wolfgang Condrus
  Mr. Jones alias Elmer Clancy   Erwin Schastok
  Miss Caprice, Künstlerin   Kerstin Sanders-Dornseif
  Chefredakteur des "Daily New Yorker"   Eric Vaessen
  Walker, ein "Mountie"   Hubertus Bengsch
  1. Goldgräber   Till Hagen
  2. Goldgräber   Norbert Schwarz
  Matrose   Norbert Schwarz
   

     
Folge 52: Prof. van Dusen lässt die Sau raus
     

Selbst ein Professor van Dusen benötigt einige Zeit, bis er sich zur angemessenen Wertschätzung des erlauchten Borstenviehs aufrafft. Das Schwein ist schließlich keine x-beliebige Sau, sondern eine dreifach preisgekrönte Berkshire-Aristokratin namens Marquise. Schließlich kommt der berühmte Kriminologe nebst Assistent Hatch ja nicht alle Tage nach Mittelengland und in ein Dörfchen mit dem schmackhaften Namen Little Bacon.

Um aber besagte Sau rauslassen zu können, muss der Professor sie erst einmal aufstöbern; sie ist nämlich gekidnappt worden. Natürlich löst van Dusen diesen Fall mit gewohnter Souveränität, aber auch er kann eine blutige Mordtat nicht verhindern.

 


Erstausstrahlung: 18.01.1989
Länge: 54 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Little Bacon / Großbritannien, Juni 1903

Chronologische Reihenfolge: #62

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Cecil Baconsfield, Lord Hogsford   Hans Madin
  Alastair Baconsfield, sein Bruder   Klaus Jepsen
  Ronald (Ronnie) Baconsfield, sein Sohn   Hubertus Bengsch
  Osgood P. Quackenbush II, Multimillionär   Christian Rode
  Iris Quackenbush, seine Tochter   Lisa Adler
  Augustus Whiffle alias Percy Blister   Walter Pfeil
  Bahnhofsvorstand   Krikor Melikyan
  Schweinewart   Heinz Rolfing
  Krämer   Gerd Holtenau
  Wirt   Otto Czarski
     

     
Folge 53: Prof. van Dusen fällt unter die Räuber
 

Im August 1904, als noch Räuber in den wilden Schluchten des Balkan lebten, wird eine Touristengruppe überfallen, verschleppt und tagelang festgehalten. Kein geringerer als der Räuberhauptmann wird ermordet. Ein zweiter Mord folgt.

Rein zufällig gehören auch Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen, die Denkmaschine und sein Chronist, Hutchinson Hatch, zur Touristengruppe. Hatch gerät in den Verdacht, den Hauptmann vergiftet zu haben. Die Räuber spitzen schon den Pfahl an, auf den sie Hatch setzen wollen.

 

Erstausstrahlung: 12.04.1989
Länge: 52 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Auf dem Balkan, August 1904

Chronologische Reihenfolge: #59

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Drako Wassojewitsch, Räuberhauptmann   Heinz Rabe
  Gojko, sein Sohn   Friedhelm Ptok
  Nepomuk Edler von Tafelspitz   Peter Matic
  Dr. Balthasar Bullrich, Oberstudienrat   Lothar Blumhagen
  Bernhardine, seine Gattin   Gudrun Genest
  Rhoda Mayfair, Schriftstellerin   Regina Lemnitz
  Franco Peroni, ihr Sekretär   Helmut Stauss
  Dimitri, Reiseführer   Hans-Joachim Grubel
  Jean-Baptiste Grenouille, Parfüm-Vertreter   Jean Cuillerier
  Pope   Hans Teuscher
  Bote  
     

     
Folge 54: Im letzten Moment: Prof. van Dusen!
     

Francis Kelly ist rechtskräftig verurteilt. In der Todeszelle von Sing Sing erwartet er seine Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl. Ihm wird der Mord auf einem High-Society-Kostümfest angelastet, das dessen Gastgeber nicht überlebt hat. Der Angeklagte Kelly hatte unermüdlich behauptet, das Opfer nur erschrecken, nicht jedoch erschießen zu wollen. Mit Platzpatronen kann man schließlich niemanden ermorden.

Logisch: Der wirkliche Mörder ist auf freiem Fuß. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn 30 Stunden später soll Kelly hingerichtet werden...

     

Erstausstrahlung: 05.07.1989
Länge: 53 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Gefängnisanstalt Sing Sing / USA, Mai 1902

Chronologische Reihenfolge: #15

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Francis Kelly, in der Todeszelle   Christian Brückner
  Elmer Dolphin, sein Verteidiger   Moritz Milar
  Lord Tilbury alias Mr. Quinn   Hermann Treusch
  Wärter in Sing Sing   Henning Schlüter
  Lieutenant Bigshot von der Kriminalpolizei   Arnold Marquis
  Pfandleiherin   Traute Daniels-Paulschmidt
  Butler im Hause Waldorf   Heinz Spitzner
  Walter Waldorf, Bankier   Rainer Pigulla
  Diotima, seine Tochter   Maren Kroymann
     

     
Folge 55: Prof. van Dusen und der Mord im Club
     

Der abenteuerliche Lebensweg des großen Wissenschaftlers Professor van Dusen führt ihn und Hutchinson Hatch 1903 nach London. Im West End treffen sie im altehrwürdigen Globetrotter Club auf einige Herren, die sich zum Mittagsschlaf in den Lesesaal zurückgezogen haben. Während Hatch noch über die "Mumien" spottet, die in dieser "Leichenhalle" schnarchen, fällt ihm buchstäblich eine Leiche vor die Füße: Afrikaforscher Sir Roderick Spargo.

Bei den Ermittlungen ist der berühmte Amateurkriminologe auf die Zeugenaussagen der anderen Clubmitglieder angewiesen, deren Wahrnehmungsfähigkeit altersbedingt leicht eingeschränkt ist. Eine geheimnisvolle Holzschnitzerei führt auf die Spur einer jungen Schwarzen. Die Tatsache, dass sie in einer Völkerschau als Kannibalin auftritt, verstärkt den Verdacht – zumindest aus der nicht ganz vorurteilsfreien Sicht der noblen Altherrengemeinschaft.

Doch die Denkmaschine trüge nicht ihren Namen, wenn es ihr nicht auch in ihrem 55. Fall gelänge, mit Hilfe ebenso schlichter wie bestechender Logik den Tathergang zu rekonstruieren.

 

 

Erstausstrahlung: 27.09.1989
Länge: 54 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: London / Großbritannien, September 1903

Chronologische Reihenfolge: #35

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Inspektor Smiley von Scotland Yard   Rolf Marnitz
  Kabora Bassa, Zauberin aus Afrika   Ursula Heyer
  Anthony Pomeroy, Sekretär im Globetrotter Club   Wolfgang Condrus
  Toddles, Diener im Club   Heinz Spitzner
  Mandrake, Club-Mitglied   Herbert Weißbach
  Pimpernel, Club-Mitglied   Otto Czarski
  King Cole Boloski, Chef einer Völkerschau   Hans Werner Bussinger
  Alfred Russel Wallace, Wissenschaftler   Helmut Heyne
     

     
Folge 56: Prof. van Dusen spielt Weihnachtsmann
     

Im New Yorker 'Magischen Hexagramm', einem Club hochkarätiger Zauberkünstler, ist einer der begehrten sechs Plätze zu vergeben. Bei Zauberer Elliot bewerben sich drei Kandidaten, die ihr Handwerk gleich gut beherrschen. Also soll eine Prüfung entscheiden: Ein Objekt soll eskamotiert, weggezaubert, werden. Allerdings kein x-beliebiges, sondern 'Lady Liberty', ein Diamant von 243 Karat, der größte und teuerste Klunker in den Vereinigten Staaten.

Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen und der Aufsicht von Detective-Sergeant Caruso von der Kripo soll der Zauber im Modern Museum of Art gerade beginnen, als auf der Straße ein Schuss fällt. Schon ist 'Lady Liberty' verschwunden, aber keiner der drei Konkurrenten will's gewesen sein.

Caruso ist am Ende und sucht Unterstützung bei Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen, dem "Amateurkriminologen ohnegleichen", wie sein Begleiter Hatch spottet, der wiederum ein Thema für eine seiner brillanten Reportagen im Daily New Yorker wittert. Und das alles einen Tag vor Weihnachten 1900!

 

 

Erstausstrahlung: 25.12.1989
Länge: 50 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: New York / USA, Dezember 1900

Chronologische Reihenfolge: #08

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Detective-Sergeant Caruso   Heinz Giese
  Elliot, Zauberkünstler   Hans Teuscher
  Krouthouse, Museumsdirektor   Heinz Rabe
  Evelyn Latorre, Tänzerin   Christiane Leuchtmann
  Wärterin Denver   Nina Herting
  Wachtmeister Dallas   Klaus Jepsen
  Allison Bishop, Zauberkünstlerin   Jutta Kausch
   

     
Folge 57: Prof. van Dusen sieht doppelt
     

Mit Glanz und Gloria soll die Märchenhochzeit von König Bolko I. und Prinzessin Dragina in Staropol, der Hauptstadt von Kravonien, gefeiert werden. Unterwegs zu diesem gesellschaftlichen Großereignis sind Hutchinson Hatch, um für den Daily New Yorker Bericht zu erstatten, und Professor van Dusen, um mit dem ebenfalls anwesenden Grafen Zeppelin die neuesten Erkenntnisse der Aeronautik zu erörtern.

Der Ausflug mit dem Orient-Express in den hintersten Balkan beginnt recht "abwechslungsreich". Zuerst explodiert eine Kaffeekanne, danach wird Zyankali serviert und schließlich ein Schuss abgefeuert. Gemeinsames Ziel dieser Attacken scheint Hutchinson Hatch zu sein. Das gibt der Denkmaschine van Dusen zu denken.

 

 

Erstausstrahlung: 19.03.1990
Länge: 51 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Orient-Express und Staropol / Kravonien, Juli 1904

Chronologische Reihenfolge: #57

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  König Milan von Kravonien   Klaus Herm
  Prinzessin Dragina   Marietta Bürger
  Graf Zeppelin   Jürgen Thormann
  Schaffner im Orient-Express   Bernd Ludwig
  Patriarch von Staropol   Herbert von Boxberger
  Kellner   Konstantin Netzband
  Schwarzgardist   Konstantin Netzband
  Diener   Gerd Holtenau
  König Bolko von Kravonien   Klaus Jepsen
     

     
Folge 58: Prof. van Dusen und der dritte Mann
     

Der Gouverneur des Londoner Tower taucht in heller Aufregung nachts in Dover auf, um den größten Kriminologen der Welt aus dem Schlaf zu reißen: Also muss den Kronjuwelen etwas zugestoßen sein. Diesen messerscharfen Schluß zieht Hutchinson Hatch, seines Zeichens Reporter und Chronist von Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen. Und wie schon so oft muss der einspringen, wenn die Polizei nicht mehr weiter weiß.

Wie kann eine gewöhnliche Fliege ins Innere der Vitrine gelangen, in der die Regalien der britischen Krone ausgestellt sind? Wie ist es zu erklären, dass der große Diamant in der Krone in tausend Stücke zersplittert ist? Fragen, auf die Inspektor Smiley von Scotland Yard keine Antwort weiß. Unerhörte Vorgänge, die im altehrwürdigen Hochsicherheitstrakt Ihrer Majestät, zudem bei exzellenter Bewachung durch die Beefeater geradezu unmöglich erscheinen.

Deshalb wendet er sich an van Dusen, den Amateur-Kriminologen von einsamer Klasse.

 

 

Erstausstrahlung: 25.06.1990
Länge: 54 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: London / Großbritannien, Februar 1904

Chronologische Reihenfolge: #41

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Inspektor Smiley von Scotland Yard   Rolf Marnitz
  Sir Guy Barnacle, Gouverneur im Tower   Harry Wüstenhagen
  Yorick, ein Beefeater   Rainer Pigulla
  Mrs. Peabody, Putzfrau im Tower   Dorothea Hanke
  König Edward VII. von Großbritannien   Krikor Melikyan
  Mrs. Keppel, seine Geliebte   Hilde Doelker
  Lord Stanhope, sein Privatsekretär   Klaus Jepsen
  Stationsvorsteher   Bernd Ludwig
  Commander Gore, Chef des "C.I.D."   Kurt Lutz
  Page im Hotel   Kurt Lareine
     

     
Folge 59: Prof. van Dusen auf dem Totenschiff
     

Umwege führen Professor van Dusen und Hutchinson Hatch an Bord der 'Kaiserin von China', eines heruntergekommenen asiatischen Kuli-Schiffes. Dort muss das ungleiche Paar eine seltsame Serie scheinbar zusammenhangloser Todesfälle miterleben. Zunächst gibt es den Verlust von Mr. Darby zu beklagen, dann stürzt Pomponia von Pahlen im Taumel einer akuten Atemlähmung über die Reling des Dampfers. Als auch noch der Funker Phipps verschwindet, bittet Kapitän Haddock den weltberühmten Amateur-Kriminologen um Aufklärung der unheimlichen Vorfälle.

Doch die Mächte des Bösen trachten auch ihm nach dem Leben – in Form einer australischen Schwarzotter...

 

 

Erstausstrahlung: 01.10.1990
Länge: 56 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: An Bord der 'Kaiserin von China' / Pazifik, Jänner 1906

Chronologische Reihenfolge: #75

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Kapitän Haddock   Ralf Schermuly
  Zahlmeister Kettle   Joachim Bliese
  Sonja Berzelius, eine Sucherin   Lieselotte Rau
  Pomponia von Pahlen, ihre Begleiterin   Ingrid Kaehler
  Pozzo, ein Impresario   Helmut Stauss
  Reederei-Angestellter   Klaus Jepsen
  Dr. Melville, Schiffsarzt   Otto Sander
  Swammerdam, ein Tiersammler   Jürgen Thormann
  Funker Phipps   Detlef Bierstedt
  Pollock, Agent des Schatzamts   Otto Czarski
     

     
Folge 60: Prof. van Dusen in geheimer Mission
     

Während der Orientexpress im Jahre 1904 durch die kravonische Dämmerung stampft, werden zwei harmlose Passagiere mit einer Pistole bedroht: Professor van Dusen und Hutchinson Hatch. Die Van-Dusensche Lebensphilosophie von der Überlegenheit des Intellekts über die plumpe mechanische Gewaltanwendung erfährt ein weiteres Mal ihre Bestätigung, als der geniale Professor in einer Kurve die Notbremse zieht und unter Ausnutzung des Gesetzes der Trägheit den potentiellen Mörder durch das geöffnete Abteilfenster ins Freie befördert.

Dieser Vorfall ist den beiden Anlass genug, über die Motive ihres ungebetenen Gastes nachzudenken. Dass sie ihr Leben aufs Spiel gesetzt haben, um den vom Aussterben bedrohten kravonischen Riesenhirschkäfer zu retten, konnten sie wirklich nicht ahnen.

 

 

Erstausstrahlung: 21.01.1991
Länge: 52 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Orient-Express / Kravonien, August 1904

Chronologische Reihenfolge: #58

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Königin Dragina von Kravonien   Marietta Bürger
  Leutnant Boskoff, ein Kurier   Thomas Vogt
  Fürst Ferdinand von Bulgarien   Wolfgang Condrus
  Boris, sein Sohn   Felix Leihberg
  Mörder   Krikor Melikyan
  Gräfin Szlepynsky, Hofdame   Katja Riemann
  Bahnhofsvorsteher   Rainer Pigulla
  Schaffner A   Ivan Gallardo
  Schaffner B   Wolfgang Pregler
  Außenminister von Kravonien   Helmut Ahner
     

 
© 2004 Michael Koser, Gerd Pircher