Die Comics
Michael Koser
Jacques Futrelle
Folge 31-40 Folge 41 - 50 Folge 51-60
Das Forum

 

Folge 41: Prof. van Dusen trifft Kaiser Wilhelm
 

Bis heute ist sie ein streng gehütetes Geheimnis geblieben, die sensationelle Affäre um den deutschen Kaiser Wilhelm II., die sich im Jahre 1904 auf der ostfriesischen Insel Norderney zugetragen hat. In der Öffentlichkeit kursierten damals nur vage Gerüchte über eine gewisse delikate Angelegenheit, in der die Denkmaschine Seiner Majestät zu Diensten sein konnte.

Am einsamen Strand der Nordseeinsel werden Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen und sein treuer Assistent und Chronist Hutchinson Hatch von einer strengen Dame in Schwarz gekidnappt und im Meer ausgesetzt. Unversehens sind die beiden in eine politische Intrige von höchster Brisanz verwickelt.

     

Erstausstrahlung: 10.03.1986
Länge: 55 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Nordseeinsel Norderney / Deutschland, Juli 1904

Chronologische Reihenfolge: #54

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Kaiser Wilhelm II.   Horst Bollmann
  Gustav Stiefel, sein Double   Horst Bollmann
  Contessa La Valetta   Viola Sauer
  Leutnant von Bröselwitz   Hans-Joachim Grubel
  Mr. Davies   Wolfgang Condrus
  Kommissar Steinbeißer   Peter Schiff
  Leuchtturmwärter   Hermann Ebeling
  Hotel-Portier   Andreas Hanft
  Gozo, ein Bandit   Otto Czarski
   

     
Folge 42: Dritte Runde für Prof. van Dusen
     

Auf dem Wege nach Konstanza werden der Professor und Hatch mit militärischer Gewalt aus dem Zug geholt und dem Kronprinzen Ferdinand von Rumänien zugeführt, dessen Sohn entführt worden ist. Die üblichen Suchaktionen sind ergebnislos verlaufen. Doch die Recherchen des Professors bringen ihm die Erkenntnis, dass sich beide noch auf dem Schloß aufhalten müssen.

In der kronprinzlichen Menagerie beobachtet er die Menschenaffen, in der Hauptsache einen kränkelnden Orang Utan. Als der eilig herbeigerufene Tierarzt erstochen aufgefunden wird, ist für van Dusen sicher, dass dieser Mord mit der Entführung des Prinzen zusammenhängt.

 


Erstausstrahlung: 09.06.1986
Länge: 57 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Rumänien, Oktober 1904

Chronologische Reihenfolge: #62

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Kronprinz Ferdinand von Rumänien   Helmut Stauss
  Eminescu, sein Majordomus   Peter Matic
  Kronprinzessin Marie   Viola Sauer
  Jancu, ein Bauer   Liane P. Rudolph
  Phantom   Liane P. Rudolph
  Hauptmann Popescu   Heinz Rabe
  Monsieur Michel, Tierwärter   Jean Cuillerier
  Schaffner   Andreas Thieck
  Wächter   Uwe Müller
     

     
Folge 43: Prof. van Dusen und der Leichenräuber
 

Wegen eines Artikels im Daily New Yorker von Hutchinson Hatch verliert jemand die Nerven und beginnt, auf dem Marble Friedhof die Gräber zu manipulieren. Pech für den Leichenräuber, dass Pop Moonshine, ein obdachloser Trinker, in einem der zahlreichen Mausoleen nächtigt und unfreiwillig Zeuge einer unglaublichen Grabschändung wird. In der Hoffnung auf ein paar Cents berichtet er am nächsten Tag Hatch, was er gesehen hat.

Als Hatch im Auftrag des Professors Moonshine ausfindig machen soll, kommt er zu spät: Er findet ihn im Asylheim, an einer Zyankalivergiftung verendet.

 

Erstausstrahlung: 18.08.1986
Länge: 58 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: New York / USA, Oktober 1898

Chronologische Reihenfolge: #02

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Detective-Sergeant Caruso   Heinz Giese
  Clinton De Witt, Chefredakteur des "Daily New Yorker"   Michael Christian
  Penelope (Penny) De Witt, Journalistin   Maren Kroymann
  Pop Moonshine, ein Tramp   Herbert Weißbach
  Benny, ein Bettler   Heinz Spitzner
  Wirt   Klaus Jepsen
  Asyl-Mutter   Susanne Lüpertz
  Angestellter im Leichenschauhaus   Bernd Ludwig
  Büro-Bote   Ingolf Gorges
  Mrs. Bendix   Barbara Witte
     

     
Folge 44: Prof. van Dusen und der Mafia-Mord
     

"Die Mafia – ein Unterwelt-Phänomen, eine Organisation des professionellen Verbrechens – für derart banale Formen der Kriminologie pflegt ein Professor van Dusen sich bekanntlich nicht zu interessieren", gab eben dieser noch hochnäsig von sich, bevor ihn äußere Umstände zu einem Meinungsumschwung bewegten. In der 35. Straße werden van Dusen und Hutchinson Hatch in eine Kutsche gezerrt und in das Quartier des ermordeten Mafia-Bosses Pasquale Malavita verschleppt.

Nun entwickelt die Denkmaschine ein nicht ganz uneigennütziges Interesse, herauszufinden, wem es gelungen war, den äußerst gut bewachten Mafia-Boss zu erschießen.

     

Erstausstrahlung: 10.11.1986
Länge: 54 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: New York / USA, April 1900

Chronologische Reihenfolge: #06

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  La Mamma, Witwe eines Mafia-Chefs   Tilly Lauenstein
  Joe Rossi, Mafioso   Helmut Stauss
  Toni Esposito, Photograph   Erwin Schastok
  Frank Salvatore, Mafioso   Till Hagen
  Charles Malavita, Enkel des Mafia-Chefs   Ingolf Gorges
  Henry, Hatchs Diener   Gerd Holtenau
  James, van Dusens Diener   Hans Hohlbein
     

     
Folge 45: Prof. van Dusen und die verschwundenen Millionäre
     

Da Detective-Sergeant Caruso bei seinen Recherchen – wie schon so oft – erfolglos geblieben war, muss Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen den Fall um die verschwundenen Millionäre selbst in die Hand nehmen. Er kommt auf die abstruse Idee, seinen Assistenten Hutchinson Hatch als Lockvogel vorzuschicken. Dass er ihn damit einem rücksichtslosen Entführer aussetzt, kann sich ein vergeistigter van Dusen nicht vorstellen.

Um diese Rolle glaubwürdig darstellen zu können, muss Hatch heiraten. Der Professor hat nämlich herausgefunden, dass der Täter nur da zuschlägt, wo die Finanzen stimmen, nicht aber die Ehe. Van Dusens trickreicher Einfall trägt schon bald Früchte. Nach ein paar Tagen erscheint bei Hatch ein gewisser Mr. Phoenix, der ihm sein Mitgefühl wegen der missglückten Ehe ausspricht und ihm gleichzeitig unterbreitet, ihn gegen eine hohe Summe von der Qual des Ehejochs zu befreien.

Doch Verbrechers Wege sind unergründlich. Hatch ist und bleibt wie vom Erdboden verschluckt, obwohl der Professor alle Sicherheitsmaßnahmen getroffen hat.

 

 

Erstausstrahlung: 04.02.1987
Länge: 53 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: New York / USA, Jänner – April 1901

Chronologische Reihenfolge: #10

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Tiberius van Dusen alias Mr. Phoenix   Henning Schlüter
  Detective-Sergeant Caruso   Heinz Giese
  Hatch Senior   Herbert Weißbach
  Amanda Snoopington, Klatsch-Kolumnistin   Edith Hancke
  Samuel Spade, Privat-Detektiv   Ingolf Gorges
  Penelope (Penny) De Witt, Journalistin   Maren Kroymann
  Pastor   Krikor Melikyan
     

     
Folge 46: Prof. van Dusen und der Schwarze Ritter
     

"Geheimnisvoller Mord in Glastonbury!" – "Tödlicher Spuk an König Artus' Grab! Mysteriöser schwarzer Ritter am Tatort gesichtet!" Nicht nur diese Schlagzeilen hatten van Dusen und Hatch angelockt, sondern auch die Eröffnung einer Ausstellung, die dem legendären König Artus gewidmet war. Kurz vor Glastonbury begegnen sie einer mitternächtlichen Geisterbeschwörung und einem Ritter in schwarzer Rüstung. Am nächsten Tag verschwindet der wertvolle Siegelring von König Artus.

Ein Fall, dessen Lösung höchsten Spürsinn und logisches Denken erfordert, zumal Beweise fehlen, wie eine formal argumentierende Justiz sie zu verlangen berechtigt ist.

 

 

Erstausstrahlung: 29.04.1987
Länge: 55 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Glastonbury / Großbritannien, Mai 1903

Chronologische Reihenfolge: #28

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Major a.D. Merlin, ein Geisterbeschwörer   Moritz Milar
  Hochwürden Percival, Vikar von Glastonbury   Friedrich Schoenfelder
  Mrs. Morgan, eine reiche Witwe   Eva Lissa
  Wirtin des Gasthofes "Zur Tafelrunde"   Sylvia Martin
  Osgood P. Quackenbush II, Multimillionär   Hermann Ebeling
  Professor Lancelot, ein Archäologe   Manfred Schuster
  Polizist  
   

     
Folge 47: Prof. van Dusen in Marokko
     

Im Jahr 1905 reisen Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen und Hutchinson Hatch inkognito durch Marokko. Als sie das Hotel erreicht haben, finden sie in einer ihrer Satteltaschen ein Dokument, abgefasst in der edlen Sprache des Propheten: das Testament der verblichenen Sultans von Marokko, in dem er seinen älteren Sohn Mulei Muhammed zu seinem Nachfolger bestimmt und damit seine früher getroffene Entscheidung zugunsten seines jüngeren Sohnes Mulei Abdul Asis widerruft. Dieser nämlich sei nicht sein Sohn, sondern der eines sudanesischen Küchensklaven.

Da schwant den beiden, dass der Besitz dieser Urkunde sie unter der Regierung von Sultan Mulei Abdul Asis in Schwierigkeiten bringen könnte...

 

 

Erstausstrahlung: 15.07.1987
Länge: 54 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Tanger / Marokko, März 1905

Chronologische Reihenfolge: #68

 

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Capitaine Crapaud vom "Deuxième Bureau"   Klaus Miedel
  Schloumpff, sein Handlanger   Dieter Ranspach
  Madame Esmé   Brigitte Grothum
  Dr. Grunzbach vom deutschen Geheimdienst   Otto Czarski
  Rick Blane, Café-Besitzer   Hermann Ebeling
  Sultan Mulei Abdul Asis von Marokko   Wolfgang Condrus
  Wirt eines Fundak   Fritz Mellinger
  Portier im Hotel Bristol   Heinz Welzel
     

     
Folge 48: Ein Dinosaurier für Prof. van Dusen
     

Shinbone/Wyoming, im Jahre 1902. Ein langweiliges Nest, in dem Professor van Dusen und sein Begleiter und Chronist Hatch gelandet sind. Mitten in der Wüste, weitab jeglicher Kultur...

Wieder einmal hatte es das Schicksal anders gewollt und die Pläne des großen Wissenschaftlers und Amateurkriminologen van Dusen durchkreuzt: Mit der Eisenbahn unterwegs zur Naturobservation im Yellowstone-Nationalpark ereilt den großen van Dusen der Hilferuf der jungen Wissenschaftlerin Miss Gilmore, die in der Nähe des Prärie-Städtchens Shinbone nach den Knochen vorweltlicher Lebewesen gräbt. Sie fühle sich verfolgt, bedroht und ihre wissenschaftliche Arbeit sei in Frage gestellt, schreibt sie in ihrer Nachricht an Professor van Dusen.

Für ihn und Hatch Grund genug, ihre Reise in Shinbone zu unterbrechen, um sich der Nöte Miss Gilmores anzunehmen. Doch sie kommen zu spät. Van Dusen und Hatch finden Miss Gilmore tot an ihrer Grabungsstätte. Gespickt mit Indianerpfeilen...

 

 

Erstausstrahlung: 06.01.1988
Länge: 48 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Shinbone, Wyoming / USA, Juli 1902

Chronologische Reihenfolge: #18

Die Mitglieder des PvD-Fanclubs wurden eingeladen, an der Produktion dieses Falles mitzuwirken und spielen Indianer und Saloongäste im Hintergrund

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Charles M. Fargo   Max-Volkert Martens
  Sheriff Burp   Helmut Krauss
  Bent   Gerd Duwner
  Laramie   Herbert Weißbach
  Häuptling Spitting Bull   Heinz Rabe
  Doc Holiday   Eric Vaessen
  Passagier   Helmut Ahner
  Dr. Douglass   Krikor Melikyan
  Prof. Osborn   Erwin Schastok
  Bardame   Sibylle Kühne
  Schaffner   Bernd Kummer
     

     
Folge 49: Prof. van Dusen und der Fall Hatch
     

Ist Hutchinson Hatch, der Assistent und Chronist Professor van Dusens, tatsächlich ein gefährlicher Irrer? Der allerdings recht merkwürdige Psychiater Dr. Shrink jedenfalls will von dieser Diagnose nicht abrücken. Für Lieutenant McCoy von der Polizei in San Francisco ein guter Grund, Hatch in seiner Gefängniszelle sitzen zu lassen.

Wie er da hinein geriet? Eine lange und wirre Geschichte. Jedenfalls behauptet Hatch hartnäckig, ein toter Hutchinson Hatch, sein zweites Ich sozusagen, verfolge ihn, seit er in ein geheimnisvolles Spukhaus gelockt worden sei...

 

 

Erstausstrahlung: 30.03.1988
Länge: 48 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: San Francisco, Kalifornien / USA, Februar 1906

Chronologische Reihenfolge: #76

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Lieutenant McCoy von der Polizei in San Francisco   Joachim Bliese
  Dr. Shrink, ein Psychiater   Peter Matic
  Gloria Berrymore   Regina Lemnitz
  Frau mit Schleier   Regina Lemnitz
  Edwin Berrymore   Friedhelm Ptok
  Page   Friedhelm Ptok
  Kutscher   Friedhelm Ptok
  Barkeeper   Friedhelm Ptok
  Snooper, Hoteldetektiv   Hermann Ebeling
     

     
Folge 50: Prof. van Dusen und die sieben Detektive
     

Als im San Francisco Examiner ein Hinweis auf den nahenden 60. Geburtstag am 2. März 1906 des "größten Wissenschaftlers unserer Zeit" erscheint, verspürt Professor van Dusen das dringende Bedürfnis, sich dem drohenden Geburtstagsrummel zu entziehen. Gerade rechtzeitig trifft eine Einladung für den Professor und seinen Begleiter Hutchinson Hatch in das Hotel Wawona im Yosemite-Nationalpark ein.

Die beiden machen sich auf die Reise und werden, wie in dem Brief beschrieben, von der Endstation Raymond abgeholt. Doch dass der Chauffeur sie mitten auf der Strecke aussetzt, war nicht verabredet.

Zu Fuß wandern sie über Schneefelder und Gletscher, bis sie eine phantastische Burg erreichen. Dort werden die Denkmaschine und ihr Chronist bereits erwartet. Was jedoch zunächst wie eine Geburtstagsüberraschung aussieht, entpuppt sich schnell als ein makabres Spiel. Oder doch kein Spiel?

 

 

Erstausstrahlung: 22.06.1988
Länge: 55 Minuten
RIAS Berlin
Regie: Rainer Clute

Ort & Zeit: Kalifornien / USA, März 1906

Chronologische Reihenfolge: #77

Die 50. Folge und 10 Jahre "Prof. van Dusen" wurden am 12. Mai 1988 wieder mit einer öffentlichen Veranstaltung gefeiert

 
 Die Rollen und ihre Sprecher
  Professor van Dusen   Friedrich W. Bauschulte
  Hutchinson Hatch   Klaus Herm
  Mrs. Prendergast   Liane P. Rudolph
  Mr. Prendergast   Liane P. Rudolph
  Madame Maigret, private Detektivin   Evamaria Miner
  Shemlock Homes, Detektiv   Lothar Blumhagen
  Detective-Sergeant Caruso   Heinz Giese
  Commissaire Gallimard   Gerd Duwner
  Chefinspektor Smiley   Rolf Marnitz
  Kriminal-Kommissar von Möllhausen   Edgar Ott
  Brimstone   Till Hagen
  Jacques Futrelle   Wolfgang Condrus
     

 
© 2004 Michael Koser, Gerd Pircher